Vernissage der Ausstellung „Japan – Kultur und Ästhetik“ im Weingut Kern


Weingut Wilhelm Kern: Offen und einladend

Architektur, Gestaltung und Design sind wichtig. Am Wichtigsten bleiben aber die Menschen. Deshalb lenken wir mit unseren Gebäuden und Räumlichkeiten nicht vom eigentlichen Kern des Unternehmens ab. Und das sind wir und unsere Weine.

Mit dem Bau des neuen Weinkellers hatten wir die einmalige Gelegenheit alles individuell auf unsere Bedürfnisse abzustimmen und zu gestalten. Wir haben mit aller Konsequenz die Schritte durchdacht und umgesetzt, die es uns ermöglichen unseren Weinen ihren unverwechselbaren Charakter zu verleihen.

Die Schnörkellosigkeit, die unsere Weine und  uns selbst ausmacht, findet sich auch in unseren Räumlichkeiten wieder. Große und ungestörte Flächen schaffen Ruhe und eine Stimmung der Entspannung und Gelassenheit.

Unser Unternehmen lädt zum Ankommen, Entspannen und Verweilen ein. Hier dürfen Sie sich beim Genuss unserer Weine eine kleine Auszeit vom Alltag gönnen.

2013: Unser Bau wurde mit dem Prädikat Höhepunkt der Weinkultur ausgezeichnet

Nicht nur die Architektur des Weinguts sind offen und einladend, auch das Kulturprogramm des Hauses lädt zum Teilnehmen und Entspannen ein. Die heutige Vernissage der Fotoausstellung „Japan: Kultur und Ästhetik“ reiht sich ein in ein Portfolio von Ausstellungen, Lesungen und Vorträgen, mit denen sich das Weingut seit seiner Eröffnung einen Namen weit über seinen Standort hinaus gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.