Japan – Kultur und Aesthetik


Fotoausstellung bei Wilhelm Kern GmbH, Kernen

11.05.2017 –

Hybridautos, Flachbildschirme und Manga-Comics – Japanische Kultur und Technologie begegnen uns in Europa auf Schritt und Tritt. Die Produkte dieses Landes und sein Einfluss auf Kultur und Wirtschaft in Deutschland sind nicht mehr wegzudenken. Ebenso haben deutsche Gebräuche in Japan Einzug gehalten. Baumkuchen gibt es in Japan an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zu kaufen, und Beethovens 9. Symphonie („Freude, schöner Götterfunken“) ist so etwas wie Japans heimliche Nationalhymne, wenigstens in der Zeit um den Jahreswechsel.

Trotz der gegenseitigen Annäherung der beiden Welten und einer zunehmenden Verwestlichung des Straßenbildes in den Metropolen Japans überrascht das Land deutsche Betrachter mit vielen erstaunlich traditionellen Ansichten. Die Ausstellung „Japan – Kultur und Aesthetik“ bündelt die individuellen Sichten zweier Fotografen auf dieses Spannungsfeld.

Die Ausstellung

Günter Zorn

Karl Röser

Wilhelm Kern GmbH